Lohsa ist eine große Gemeinde im Freistaat Sachsen, Landkreis Bautzen, die aus 15 Orts-teilen besteht. Insgesamt leben in der Gemeinde 5 988 Einwohner (Stand 14. 04. 2008).

Im 19. Jahrhundert war Lohsa ein bedeutendes Zentrum der sorbischen Kultur. Zum Kirchspiel gehörten 14 Ortschaften mit überwiegend sorbischer Bevölkerung. Hier wirkte von 1835 bis 1872 der Pfarrer und bedeutende sorbische Dichter Handrij Zejler; hier schuf Jan Arnošt Smoler die beispielhafte Volksliedsammlung „Die Volkslieder der Wenden in der Ober- und Nieder-Lausitz“.

Kirche und alte Schule in Lohsa (Historische Ansicht um 1920)

Von Lohsa gingen in den vierziger und fünfziger Jahren des 19. Jahrhunderts wichtige Ideen und Signale für die sorbische „Bewegung der nationalen Wiedergeburt“ aus; hier entstand Zejlers Idee der sorbischen Gesangfeste, hier entwickelte er zusammen mit dem Komponisten Korla Awgust Kocor das Konzept für ihre meisterhaften und noch heute aufgeführten Oratorien. Aus Lohsa und von Handrij Zejler kam auch der Anstoß zur Bildung von sorbischen Bauernvereinen in der Lausitz während der bürgerlichen Revolution in Deutschland.

Heute entwickelt sich Lohsa, nicht zuletzt durch die Tätigkeit des Vereins „Begegnungsstätte Zejler-Smoler-Haus“, wieder zu einem kulturellen Zentrum der mittleren Lausitz und zu einem attraktiven touristischen Reiseziel, das dem Besucher eine wunderschöne Seen- und Teichlandschaft mit seltenen Vogelarten zu bieten hat, den Silbersee, den Knappensee und den Dreiweiberner See zum Baden, Rudern oder Angeln, zahlreiche Sport-stätten, einen geologischen Lehrpfad, einen Naturlehr-pfad und einen Lehrpfad zu den Lebensstationen von Handrij Zejler, eine Kart-
bahn und ein Erlebnisbad, ständige und wechselnde Ausstellungen im Zejler-Smoler-Haus, eine bemer-
kenswerte, 2008 restaurierte Dorfkirche, in der neben dem Taufstein und den schönen Fenstern besonders die sorbischen und deutschen Bibelsprüche an den Wänden des Mittelschiffs und der Renaissance-Altar interessant sind.

 

Restlöcher vom Kohletagebau sind heute idyllische Seen
(Bild vom Silbersee)

Und wo finden Sie uns?

Das Zejler-Smoler-Haus steht in 02999 Lohsa, Am Markt 7, Tel. 035724/50256
Öffnungszeiten: Mo. und Do. 10 - 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr, aber auch an anderen Tagen - nach telefonischer Vereinbarung.
Bei Sonderausstellungen wird auch am Wochenende nachmittags geöffnet!


Karte vergrößern